Google+ Badge

Sonntag, 28. Dezember 2014

Der Pingelturm, Bremerhaven, 14.12.14

Hallo Besucher,

zum Ende des Jahres gibt es die guten Vorsätze, welche viele von uns für das neue Jahr haben. Wie dem auch sei?
Ich wünsche Euch einen "Guten Rutsch in`s Neue Jahr, Gutes Gelingen und  bleibt gesund.

Bis dann, Eure Gabriele



Pingelturm




Seit 1900 steht der 15m hohe, aus roten Backstein von Hafenbaumeister Rudloff gebaute Leuchtturm, mit offiziellem Namen Ostfeuer Kaiserschleuse heißend, am Eingang zum Kaiserhafen, südlich der Einfahrt zur Kaiserschleuse.

Er ist auf dem Deich weithin sichtbar und prägt das Hafengebiet mit seinem unverwechselbaren Flair.
Zu dem auch die außen angebrachte Nebelglocke beiträgt, von der sich der Rufname Pingelturm ableitet. Auch heute noch tut die Nebelglocke ihren Dienst, indem sie den Seefahrern durch ihr Ertönen den Weg weist, viermal in kurzer Abfolge  erschallt ihr Ton.





  ...mit Blick auf den Pingelturm.




Bei der Seestadt Bremerhaven macht die Unterweser eine Biegung, diesen Umstand verdankt die Stadt die vielen Leuchttürme, welche den Schiffen den Weg zu den Häfen von Brake, Nordenham und der Freien Hansestadt Bremen weisen,welche mit Bremerhaven  den Stadtstaat Bremen
bildet und mit einer Fläche von 325 km², das kleinste Bundesland unserer Republik ist.

Bremen wird von Niedersachsen, dem mit einer Fläche von 47 609 km² zweitgrößten Bundesland, gänzlich umschlossen. Sodas sich die Bewohner, wenn sie unterwegs sind, von einem Meter zum Nächsten, mal in Bremen, oder in Niedersachsen befinden.

Wissenswertes zu den Bremerhavener Leuchttürmen, Link: http://www.nordwestwind.de/lt-bhv.
html
und den Bundesländern, Link: http://www.bundeslaender-in-deutschland.info/bremen.   html

Sonntag, 14. Dezember 2014

Die Bank am Deich

Hallo Besucher,

es ist morgens, die einer Welle nachempfundene Bank am Deich lenkt meinen Blick und ein Druck auf den Auslöser fängt ihn ein, diesen Augenblick. Langsam gehe ich weiter, genieße den Moment und das schön werdende Wetter. Irgendwo hinter mir, beginnt ein Laubsauger, seine aufdringliche Musik zu spielen, einem Auto wird der Motor gestartet, der Augenblick ist nun vorüber, aber er war da und ich habe ihn eingefangen, zum erinnern.

Eine Endlosschleife von Jingle Bells dudelt jetzt in meinen Gedanken, die sich dem Alltäglichen zuwenden wollen und verdrängen die weihnachtliche Melodie, bis sie leise verklingt.



Die Bank am Deich


Ich wünsche Euch noch einen besinnlichen Abend zum 3. Advent.

Eure Gabriele 

Samstag, 22. November 2014

Spiegelung im Blau des Alten Hafen

Hallo Besucher,

Der Radarturm, erbaut 1963 und wegen des schlecht tragenden Untergrunds auf schweren Stahlpfählen gebaut und der Dampf - Rangier Kran, erbaut 1939/40 und auf der Gleisanlage stehend, spiegeln sich  im Wasser der ehemaligen westlichen Kaje im Süden des Alten Hafen. Der Werftkran war noch bis 1972 bei der Yachtwerft, Kurt Bartels, in Elsfleth, im Einsatz, mit einer Tragkraft von 3 Tonnen und einer Ausladung von 6m. Hersteller ist die Firma Orenstein & Koppel AG, Lübeck.
Weiteres Wissenswertes zum Werftkran, Link: http://www.dsm.museum/ausstellung/museumshafen/dampf-rangier-kran.4211.de.   html


Eure Gabriele

Spiegelung des Dampf - Rangier Kran





Spiegelung des Dampf - Rangier Kran 2





Spiegelung des Radarturm





... und ich konnte es doch nicht lassen,




Spiegelung im Blau      

Mittwoch, 12. November 2014

Kurzgeschichte mit Scrabble Wörtern

Hallo Besucher,

ich habe mal wieder mit Wika Scrabble gespielt und heute möchte ich mich nicht über den Spielverlauf bezüglich der Spielregeln aüßern.
Nur bei dem in Reihe 10 horizontal gelegten Wort QUA der vierte Buchstabe ein Joker und der fünfte Buchstabe ein T, frage ich mich, um welches Wort es sich handelt. Auch kann ich mich nicht erinnern, wer von uns beiden das Wort gelegt hat.

Doch, jetzt fällt es mir wieder ein, denn ich habe es gelegt und es heißt QUAST, ein Puderquast, manche sagen Puderquaste, aber Puderquast oder einfach Quast geht auch, meiner Meinung nach, eben umgangssprachlich sozusagen. Soeben habe ich, Puderquast mit Band, bei Amazon gelesen.

Scrabble

Nun zur Kurzgeschichte:

Gelegt wurden horizontal: - ICHS - TINTE - MORD -WOGEN - DREH - HAUS - ETUIS -QUA?T - ZUR - NIES - MOB - STEH - MIESEN - GEB -

Gelegt wurden vertikal: - STÄNDE - TAFEL - MENGE - MÖNCHS - JEDEN - QUARK - TAKT - SÜD -ENG - LEG -

JEDEN Tag QUARK

Die TINTE war noch nicht trocken, die ETUIS leer, da gellte ihr Schrei; MORD in diesem HAUS.
Die MENGE geriet außer TAKT und einer rief; er war in den MIESEN.
Die WOGEN hatten den DREH raus, doch es wurde nun ENG  bei der TAFEL.
Die STÄNDE sprachen in Gegenwart des MÖNCHS; NIES gen SÜD und der MOB schaut ZUR Seite.
Wie ICHS Dir sage; STEH auf und LEG den QUAST in die Truhe und dann GEB Bescheid.

Ende

Eure Gabriele


Donnerstag, 23. Oktober 2014

Die erste Sturmflut an der Nordseeküste

Hallo Besucher,

gestern Nachmittag bei starken Böen und Regen habe auch ich, u.a. vom Unterstand des Lotsenhauses aus, Aufnahmen vom ersten Herbststurm in Bremerhaven gemacht.
Wie üblich bei Sturmflut wurde der Vorplatz am Fähranleger an der Geeste überflutet und die in den Fluten versunkenen Autos wurden abgeschleppt.

Link, Spiegel Online u.a. mit Foto vom Fähranleger und gesunkenen Autos: http://www.spiegel.de/panorama/hurrikan-gonzalo-sorgt-fuer-unwetter-ueber-deutschland-a-998616.   html

Die Fähre zwischen Blexen und Bremerhaven ist am Nachmittag wieder gefahren.
Weitere Detail zur Sturmflut an der Nordsee: Link: http://www.wetter.net/wetternews/wetter-sturmflut-an-der-nordsee-8522.   html

Als Sturmtief kam der ehemalige Hurrikan Gonzalo hier an.
Interessant ist sein Ursprung und weiterer Weg zu uns, folgender Link gibt darüber Aufschluß: http://www.wetter.net/wetternews/wetter-der-weg-von-exhurrikan-gonzalo-teil--8508.   html

In weiten Teilen Deutschlands mußten Straßen durch Feuerwehr und Polizei, wegen umgestürzter Bäume befristet gesperrt werden, auch Bahnstrecken waren davon betroffen. Dächer wurden abgedeckt. Soweit bekannt gab es glücklicherweise keine Verletzten.

Eure Gabriele


Alter Leuchtturm bei Sturmflut und Regen.





Weserdeich mit Sail City Hotel, rechts daneben
 Klimahaus, links Löschenturm 
und Strandhalle.



Die Geeste von der Kennedybrücke aus, links
 im Hintergrund der Fähranleger.




Alter Leuchtturm und Fähre aus Richtung 
Weserstrandbad fotografiert.




Kennedybrücke mit geschlossenen Fluttoren
und links im Hintergrund 
der Radarturm.



Sonntag, 19. Oktober 2014

Spätnachmittag an der Aussenweser

Hallo Besucher,

am Montag, den 6. Oktober 2014, entstanden diese Aufnahmen mit meiner Canon EOS 600D und dem EF-S 55mm-250mm Objektiv.
Durch das wechselhafte Spiel von Sonne und Wolken haben die Bilder eine besondere Lichtstimmung, finde ich.
Für mich ist es die Melancholie des Herbstes, obwohl er mir, bei den Wetterkapriolen, zunehmend wie der April vorkommt, der macht was er will, manchmal wie der warme Juli.
Beinahe stündlich ist es ein anderes Klima, den Mücken gefällts und auch die Qualle findet daran Gefalle.
Es geht der Thunfisch und die Qualle kommt, auf unseren Teller, Mahlzeit.

Das kommt auf Deutschland zu, der Klimawandel und seine konkreten Auswirkungen, von Metereologen und Klimaforschern errechnete Prognosen. Link: http://www.klimaretter.info/umwelt/hintergrund/17359-das-kommt-auf-deutschland-   zu

Peggy wird schon ungeduldig, ich gehe jetzt gleich mit ihr Gassi und Euch wünsche ich einen schönen Sonntagabend.

Eure Gabriele

Vermutlich Wasserschutzpolizei




Wechselhaftes Wolkenspiel




Nah am Watt




Begegnung am Spätnachmittag




Deichweg und Watt




Der Deichweg und ein Windrad



Dienstag, 14. Oktober 2014

Vom Geesteufer aus

Hallo Besucher,

von mir fotografierte, alte Kaimauern vom Geesteufer in der Nähe des Wencke-Dock in Bremerhaven, wer mag, siehe vorheriger Post, geben Geheimnisse preis, führen unsere Gedanken auf jahrhundertealten Handelsrouten über die Meere zu verwunschenen, traumhaften Gefilden, untermalt wird diese kleine Illumination von der Musik des BrunoXe und einer ganz kleinen Gruselgeschichte von mir.

Die Bildbearbeitung habe ich mit Photoshop Elements 11 und Perfect Effects 8 durchgeführt.

Eure Gabriele


Vom Geesteufer aus








Es begab sich, das mit der großen Sturmflut, die Brigg auf ungeklärte Weise verschwand mitsamt des Eigners, des Kapitäns, der Besatzung, der gesamten Fracht, aller Dokumente, welche es jemals von ihr gegeben hatte. 
Wollten die Nachfahren sich an ihren Namen erinnern, hinderten furchtbare Bilder der roten Ratte sie an jedweden Gedanken, welcher mit der Brigg in Zusammenhang zu bringen war. 
So blieb es bis zu jener Vollmondnacht, an der ein edles Gespann im ausgreifenden Trab sich von den Wassern hob und Schwanengesang sie alle befreite, auf das auf ihr Geheiß, in jeder ersten Vollmondnacht man Ihnen ein Fest bereite.
10 Vollmonde vergingen so, die wenigen Eingeweihten wurden wieder froh, aber es blieb leider nicht so.  

Ende

Sonntag, 12. Oktober 2014

Das Wencke Dock, ältestes noch erhaltenes Trockendock und Denkmal von nationaler Bedeutung

Kurz nach der Gründung der Stadt Bremerhaven im Jahre 1827, wurde 1833 die Neubauwerft F.W. Wencke, benannt nach dem Schiffbauer Friedrich Wilhelm Wencke gebaut. Das Trockendock wurde am nördlichen Geesteufer angelegt und auf dieser Werft wurde auch das erste in Bremerhaven und von der Wencke Werft  neu gebaute Schiff, die Brigg Wilhelm Ludwig, im Jahre 1835 an J. Lange, in Bremen geliefert.

1859 starb der Werftgründer und innovative Schiffbauer und sein Lebenswerk wurde bis 1881 von seinem Schwiegersohn, Friedrich Wilhelm Albert Rosenthal und bis 1900, von seinem Sohn,
Nicolaus Diedrich Wencke weitergeführt.

Nach Schließung der Werft im Jahre 1900, kaufte einige Zeit später der Reeder Georg Seebeck die Werft und ließ im Jahre 1908, die Seebeck Villa auf dem Werftgelände  errichten.

Bei der Bombardierung Bremerhavens durch britische Fliegerstaffeln, am 18. September 1944, wurde das Dock unter Trümmern und Schutt begraben.

Nach Entdeckung der Mauerreste und deren Zuordnung, wurde das Wencke Dock aufwendig restauriert.

Weitergehende Informationen über Friedrich Wilhelm Wencke, Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Wilhelm_   Wencke

Zur Geschichte des Wencke Docks, Link: http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/service-infos/die-geschichte-des-wencke-docks-schiffbau-an-der-wirtschaftlichen-keimzelle.48765.   html

Informatives zur Restaurierung des Wencke Docks, Link: http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/stadtleben/historische-attraktion-an-der-geeste-wencke-dock-wird-wieder-sichtbar.50109.    html

Wissenswertes über das Denkmal, Wencke Dock, Link: http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/service-infos/stadtgeschichte/das-wencke-dock-und-andere-historische-dockreste-an-der-geeste.24388.   html



Meine Bilder vom Wencke Dock, im Oktober 2014    



Blick über die Geeste auf das Docktor
und im Hintergrund die Hochschule.


Das 16 m breite Docktor.



Das Wencke Dock.



Dockmauer mit der Inschrift von 1860 
und im Hintergrund die Geestebrücke.


Dockmauer und dahinter die Kennedy - Brücke.



Docktor und dahinter die Dockmauer mit 
der Inschrift.


Die Seebeck Villa, heute ein Restaurant und Cafe.



Das Wencke Dock und 
im Hintergrund der Radarturm.


Ich hoffe Euch gefällt diese maritime Kurz - Dokumentation
und einen schönen Sonntagabend wünsche ich Euch.

Bis dann, Eure Gabriele

Sonntag, 28. September 2014

Garagen StreetArt in der Verdenerstrasse


1 StreetArt Verdenerstr.



2 StreetArt Verdenerstr.



3 StreetArt Verdenerstr.

Beim frühmorgendlichen  Gassigehen mit der 15jährigen Peggy sehe ich die beiden Garagen und denke mir wouw, der hat einen Starfighter und einen Cadillac  in seinen Garagen stehen und erst auf dem zweiten Blick entpuppen sich die Fahrzeuge als Illusion. Bei näherer Betrachtung ist die Website, style-your-garage.com zu lesen
.
Ich habe mir die Site angeschaut und in fotorealistischer Manier von ländlicher Idylle bis zum Weinkeller kann man sich das  Garagentor illusionieren lassen.
Wer sich dafür interessiert, sollte sich die Site unbedingt anschauen.  Das Erklärvideo ermöglicht einem, bei entsprechenden Außentemperaturen, eine sachgemäße Anbringung, die Heimwerker unter uns machen das mit links, denke ich.

Beim weiterklicken bin ich an einer Tür hängengeblieben, welche zur Aufzugtür illusioniert wurde, hat auch was, wenn man Illusionen in seinem häuslichen Umfeld mag.

Ein Hingucker, finde ich, Link: https://www.style-your-garage.com/out/basic_red/files/presse/Jumbo_06_2011.   jpg

Eure Gabriele

Donnerstag, 18. September 2014

Scrabble

Hallo Besucher,
gestern habe ich nach langer Zeit mal wieder mit Wika gescrabbelt.


Mir geht es dabei eher um die Wortästhetik als um Punkte, na ja ich gebe zu, das, wenn beides zusammenfällt, eine hohe Punktzahl und ein schönes Wort zugleich, dieses gern von mir gelegt wird. Zugunsten eines schönen Wortes gelingt es mir, wenn auch widerstrebend auf das anlegen eines einzelnen Buchstabens an ein schon gelegtes Wort zu verzichten und somit auch auf die hohe Punktzahl des Gesamtwortwerts. Ich habe das schöne und letztendlich lange Wort MOOR gelegt und bei einem anderen Spielzug WIESE an MOOR angelegt und für MOORWIESE verdientermaßen meine Punkte kassiert. 
Wika hat einige Spielzüge weiter mit Ihrem Buchstaben N angelegt und die Punktzahl für das gesamte Wort MOORWIESEN erhalten, verdientermaßen. Das sind die Spielregeln, obwohl...appropro Spielregeln. Wikas Scrabble hat kein Spielregelheftchen mehr, ( und zur Zeit nur sehr langsames Internet) moment mal, ich google das mal eben und stelle fest, wir haben nicht regelkonform gespielt.
Ein Wort welches auf dem Bonusfeld 3facher Wortwert, sehr beliebt, mehr geht nicht, erstmalig gelegt wird, erhält die entsprechende  Punktzahl. Ich habe RIST gelegt und Wika hat später durch anlegen von T, TRIST gelegt und die Punktzahl des Gesamtwortwerts und  Bonusfeld 3facher Wortwert erhalten.

Bei unserem nächsten Scrabble erhält nur der, welcher zuerst das Bonusfeld mit seinem Wort belegt die Punktzahl des Bonusfelds.
Durch die sich ändernden Spielvoraussetzungen wage  ich zu hoffen den Punktabstand zwischen Wika und mir zukünftig um einiges zu verringern, vielleicht sogar mal einen Scrabblesieg gegen Wika  einzufahren.
Zudem hat Wika mir nicht erlaubt das Wort SUND zu legen, kenn ich nicht , meinte sie und ich war mir nicht sicher, habe rumgestottert und es ihr als Meeresbucht erklärt. War falsch, das gebe ich zu, aber das Wort gibt es und ein SUND ist die Bezeichnung für eine Meerenge.
Ich freue mich schon auf unser nächstes Scrabble. Attacke, auch ein schönes Wort mit allen sieben Buchstaben.

Mehr über Scrabble bei Wikipedia, Link: http://de.wikipedia.org/wiki/   Scrabble

Wen es erwischt hat, der kann gleich online spielen, Link: http://www.gamesbasis.com/scrabble      .html

Eure Gabriele

Donnerstag, 11. September 2014

Der grüne Leguan

Hallo Besucher,

heute am tierischen Donnerstag stelle ich Euch Archibald, den grünen Leguan vor, ein Prachtexemplar und in großen Terrarien ein beliebtes Tier.




Ursprünglich kommt der Iguana iguana rinolopha, ) so sein wissenschaftlicher Name ( eine Unterart mit zwei bis 3 Höckern auf der Nase) aus Mittelamerika und dem nördlichen Südamerika.
Dort finden sie den für sie idealen Lebensraum mit dichtem, hohen Baumbewuchs viel Licht-und Schattenplätzen und hoher Luftfeuchtigkeit.
Als tagaktives, wechselwarmes Tier hält es sich überwiegend in den oberen Bereichen der Bäume auf, ist aber auch ein guter Schwimmer und kann sich ca. bis zu 30 Minuten wie ein kleines Krokodil ausschließlich unter Wasser bewegen. Deswegen läßt er sich bei Gefahr gerne auch aus großen Höhen einfach ins Wasser fallen, wie eine Katze kann er dies tun ohne sich zu verletzen.
Leguane ernähren sich ausschließlich von den Blättern und Früchten der Pflanzen und nicht von Insekten, wie viele glauben.
Es sind sehr territoriale Tiere und die Männchen verteidigen ihr Revier gegen Rivalen auch mit wirkungsvollen Peitschenhieben ihres Schwanzes, der 2/3 ihrer Gesamtkörperlänge ausmacht, in Kampfstimmung fauchen sie und nicken mit dem Kopf.
Im Dezember und Januar während der Trockenzeit, paaren sich die Leguane und nach ungefähr 4 Wochen legt das Weibchen bis zu 45 Eier in die von ihr gegrabene Erdhöhle, in der nach 8 Wochen die kleinen Leguane schlüpfen.





Der südamerikanische Regenwald wird zerstört und der grüne Leguan gehört zu den gefährdeten Arten.

Weitergehende Informationen, Webseite: http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCner_   Leguan

Weil der grüne Leguan als Terrariumtier so beliebt ist, wird er in Südamerika für den Verkauf gezüchtet. Die Tiere erreichen eine Gesamtlänge von durchschnittlich 2 m und entsprechend groß sollte das Terrarium sein, mindestens 200x150x200 cm. Ein Leguan kann im Terrarium in etwa zwischen 10 und 17 Jahre alt werden.

Wer sich für den grünen Leguan als Terrariumtier interessiert, Link: http://www.green-iguana.   net/

Tschüß
Eure Gabriele

Samstag, 6. September 2014

Es ist soweit

Hallo Besucher,

ich erzähle Euch eine kurze Geschichte zum Bild, dazu Musik von Vanessa Mae, Storm (Vivaldi Techno), als Tempomacher und wünsche Euch noch einen schönen Abend. Eure Gabriele


Endlich, ich fahre zu unserem Treffpunkt, vorerst mit wenig Gepäck und kleinem Rucksack. Unauffällig sein lautet die Devise. Ich bin spät dran und steige mit vermehrter Kraft in die Pedale. Es war nicht leicht während unseres Familienurlaubs mit plausiblen Grund wegzukommen, aber meine Begründung wurde akzeptiert und bis zum späten Abend würden sie sich um meinen Verbleib nicht kümmern.
Ich schaue auf die Uhr und stelle fest, wenn ich das Tempo halte kann ich noch pünktlich dort sein, ich muß pünklich dort  sein, davon hängt das weitere Vorgehen ab. Ich atme tief durch und erhöhe erneut mein Tempo, ich höre meine Reifen sich knirschend vorwärtsbewegen und der Sattel ächzt unter seiner Last.
Hoffentlich haben die anderen alle vereinbarten Vorbereitungen treffen können, plötzlich wird mir mulmig, noch kann ich umkehren, ich bin im Zweifel. Mir wird warm und ich fahre trotzig, zügig weiter, dann war alles umsonst, es gibt kein zurück mehr, es sie denn ich biege ab, rufe an, doch was dann.
Ich kann doch nirgendwo hin, stecke mit drin. Ich hebe den Kopf, das gibt mir neuen Mut und ich sage mir, alles wird gut. Endlich, ich bin da, mein Kopf ist nun wie leergefegt, es ist soweit, sage ich statt einer Begrüßung, die anderen nicken nur, sie wissen Bescheid.



Donnerstag, 4. September 2014

Morgens und dann ein anderer Blick

Guten Abend Besucher,

heute mache ich mir ein paar Gedanken um das Allmorgentliche, den Beginn des Tages.



Traumland ist so schön, die anderen Kinder um sie herum kreischen und das Echo ihrer wilden Schreie wird von den hohen Wänden der Schwimmhalle zurückgeworfen, jemand hinter ihr drückt ihren Kopf unter Wasser, prustend taucht sie wieder auf und spürt den Erbeergeschmack ihres Lieblingsmilchshakes auf der Zunge.
Sie weiß, Traumland entgleitet ihr nun, der Wecker fordert mit unangenehm penetranten Driiiii Driii Driii Driii
Drriii, ja was eigentlich, Traumland verschwindet um die Ecke, sie versucht noch mal es zu halten aber da ist es schon fort. Mit erhobenem rechten Zeigefinger drückt sie Drrri nieder und triumphales Schweigen kündet von des Weckers Sieg, denn wie jeden Morgen hat er Traumland den Garaus gemacht.
Sie streckt ihre Glieder, findet sich langsam wieder, genießt die Wärme, nur noch 5 Minuten gibt sie sich gerne. Schon rufen sie die Pflichten noch aus der Ferne, ach wie gerne bliebe sie nur noch weitere 5 Minuten in der Wärme.
Erfahrung packt sie nun mit stählerner Faust, "Du stehst jetzt auf, sonst ist es aus." Wie jeden morgen kennt sie diesen Graus. Kälte, Kaffee, Müsli, noch Unbehagen, sich eilends noch kopflos auf die Straße wagen und dann später " Guten Morgen " sagen, mit anderem Blick.


Sonntag, 31. August 2014

Der Urlaub

Guten Abend Besucher,

heute erzähle ich Euch in einer sehr kurzen Krimigeschichte, was sich im Urlaub so zutragen kann und wünsche Euch einen schönen Sonntagabend und hoffentlich gute Unterhaltung.


Bis bald Eure Gabriele

      Der Urlaub      

Der Urlaub

irgendwie merkte sie, sie hatte die Kontrolle verloren und schrubbte sich nun verbissen Ihre Hände mit dem Stück Seife aus dem Bad. Sie benutzte dazu das Spülbecken in Ihrer demolierten Küche.

Dabei hatte sie sich so auf diesen Urlaub mit ihm gefreut, sie wollten die neu erwachten Gefühle füreinander, hier, in Ihrem Appartement an der Nordsee festigen, um dann im Alltag ein neues Fundament zu haben und um die alten Zerwürfnisse endgültig beilegen zu können.

Sie sah auf ihre vom schrubben zerkratzten und geröteten Hände, legte die Seife in das Spülbecken und stützte sich mit beiden Händen am Beckenrand ab, sie wagte es nicht, sich umzusehen.
" Ich verzeihe ihm, aber vergessen werde ich nie," dachte sie sich. Dann erinnerte sie sich dumpf an ihre Stimmen, Türenknallen und schließlich an das aufheulen des Motors von ihren Ford Mondeo. Alles andere blieb verschwommen, sie kam nicht an das Geschehene heran.

"Ich habe doch Urlaub", dachte sie sich und mit zur Küchendecke erhobenen Blick tasteten ihre in Laufschuhen steckenden Füße vorwärts, umschifften einige Hindernisse, bis ihre ausgestreckten Hände endlich den Türrahmen zum Wohnraum berührten," jetzt werde ich anfangen meine Urlaubslektüre zu lesen, einen Psychothriller von John Katzenbach mit dem Titel " Die Anstalt " und dann gehe ich joggen," dachte sie sich. Vorsichtig senkte sie jetzt den Blick, erkundete mit den Augen den Wohnraum und entdeckte ihr Buch, langsam ging sie auf den Couchtisch zu, beugte sich runter und dabei sah sie die roten, teilweise verschmierten Flecken auf  ihren vormals weissen Reebooks. " Ich muß die Flecken entfernen," dachte sie sich und langsamen Schrittes, mit hochgezogenen Schultern und diesmal zum Boden gerichteten Blickes, machte sie sich zurück auf den Weg zur Küche, " danach werde ich mein Buch lesen, ich habe doch Urlaub," dachte sie sich.

Ende

N.S. Wer das Genre Psychothriller mag, für den ist John Katzenbach, Die Anstalt, meiner Meinung nach allererste Wahl, ein Garant für schlaflose- weil Lesenächte.


Dazu leise, verhaltene Töne zum Ausklang.

Montag, 25. August 2014

Im Auto, bei strömenden Regen.

Hallo Besucher,

nach wie vor hat mich Bildbearbeitung mit Lightroom 4 fest im Griff. Gerne hätte ich die Musik von Paganini, Caprice No.4, dazu im Auto gehört, ich finde das hätte gepasst.

Eure Gabriele

Aus dem Autofenster

Ich sitze im Auto, der Regen trommelt auf das Dach. Regentropfen, die an mein Fenster klopfen... summt es in mir. Ich packe die Kamera aus und fotografiere von innen, vor mir, aus dem Fenster heraus.
Der eben noch wolkenschiebende blaue Himmel ist dunkelgrau, alles glänzt in verhaltenen Tönen und es prasselt heftiger von links nach rechts auf den Asphalt, sturzflutartige Schauer, die Sintflut, hört das jemals wieder auf.
In meinen Gedanken steigt das Wasser stetig, ich muß mir ein Boot kaufen, so ein Schlauchboot und zwei Paddel denke ich mir und bin schon unterwegs im Venedig des Nordens.
Da lugt die Sonne durch die Wolken, Helligkeit und Leuchten, zufrieden glänzende, wieder freundliche Häuserfronten.

Ich packe die Kamera ein, steige aus und gehe ins Haus und denke bei mir, zum Glück das war ein kurzer Graus und mit dem Schlauchboot ist es vorerst aus.


Freitag, 22. August 2014

Einen Spaziergang machen, mit Augen und Ohren. To go for a walk, with Eyes and Ears.

Hallo Besucher,

ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit Spaziergang 1 bis 3 und der Musik von Jean Michel Jarre - Oxygene 4 und hoffe hiermit zu Eurer Entspannung beizutragen.


Bis dann Eure Gabriele 

Jean Michel Jarre  Oxygene 4

Spaziergang 1

Spaziergang 2

Spaziergang 3


Donnerstag, 14. August 2014

" Der grünen Kuh auf purpurnen Grund " von Gabriele Manhold

Hallo Besucher,

der Trekker und das purpurne Ergebnis meiner Bildbearbeitung brachten mich auf die Idee diese kleine, von mir frei erfundene Umweltgeschichte zu schreiben. Beim lesen wünsche ich Euch hoffentlich, gute Unterhaltung.

Eure Gabriele


                                                 Extremes Wetter 1                 


eines Tages, nachdem sie ihren purpurnen Auftrag buchstäblich erfüllt hatten fuhren sie noch einige Kilometer mit dem Trekker. Die Zeit wurde knapp, denn durch das extrem stürmische Wetter an der norddeutschen Küste verteilte sich das Purpurne sichtbar schneller und die Landschaft hinter ihnen verfärbte sich zunehmend purpurn. Sie sahen sich an und wußten, sie alle dachten an die purpurnen Flüsse, denn dort hatten sie auch ohne Tabletten überlebt.

                                          Extremes Wetter 2                                    

Den Trekker ließen sie dann einfach inmitten eines Feldes stehen und zu Fuß erklommen sie den Deich so schnell es mit ihren schweren Tourenrucksäcken eben ging.
Auf dem Deich erfaßte sie der in heftigen Böen herantobende Sturm mit voller Wucht und zerrte an ihrer wasser-und winddichten Outdoorkleidung und ihren zum zerreissen gespannten Nerven. Gleichzeitig drehten sie sich mit dem Rücken zum Wind und verkletteten mit geübten Griffen ihre Kapuzen.

Inzwischen türmten Wolken sich zu bedrohlich wirkenden Gebirgen auf, die Sonne und das herannahende Unwetter lieferten sich die letzte Schlacht. Das aufgewühlte Wasser der Aussenweser vereinamte mit aufsprühender Gischt und lechzenden Wasserzungen den Rad- und Wanderweg.
Schnell wurde es zunehmend düsterer und mit nun weit ausholenden Schritten bewegten sie sich hintereinander über den Deichkamm in Richtung des auf sie wartenden Frachters. Das große Schiff leuchtete in der  gespenstischen Düsternis und es würde wie vereinbart auf sie warten, dessen waren sie sich sicher, dafür hatten sie gesorgt.

                                          Extremes Wetter 3                 

Der Anführer drehte sich zu ihnen um und sie wußten sofort Bescheid, warfen sich die grünen Tabletten ein, während der Sturm wütend an allem zerrte. Kaum damit fertig, klatschen die ersten schweren ganz leicht purpurfarbenen Regentropfen beinahe horizontal auf sie hernieder.
Sie hörten das Geheul der Sirenen den Sturm dominieren, Laserlicht durchschnitt wie Schwerter die Düsternis, untermalt vom einsetzenden Läuten der Kirchenglocken.

Nun rannten sie die letzten 100 m über das bis auf einige Container leere, unbeleuchtete Hafengelände, die Einlaßtore standen ihnen offen und schlossen sich gleich wieder hinter ihnen, erklommen die kurze Gangway zur Luke und waren an Bord des Frachters, sie hatten es geschafft und die purpurne Botschaft würde weitreichende Folgen haben.
Wie geplant wurden nun Kampagnen gestartet, man wollte keine Verletzten, die Leute mußten, wie in der Videoanweisung beschrieben ihren ganzen Körper und die Haare binnen 24 Stunden mit spezieller grüner Farbe bestreichen, dann würden sie sich nicht übergeben müssen, um es vornehm auszudrücken.

Die spezielle grüne Farbe befand sich in Containern, an Bord des Frachters, die Kampagne konnte beginnen und die purpurne Botschaft verbreitete sich über die Netze.

Die Formierung der grünen Menschen fand statt und das Gemälde, " Der grünen Kuh auf purpurnen Grund, " wurde aus der Luft fotografiert und gefilmt. Die Leute bekamen danach Mittel in die Hand, welche binnen kürzester Zeit dafür sorgten, das die purpurne Landschaft unbeschadet wieder in ihren Ursprungszustand kam.

Mit den dokumentarisch aufbereiteten Fotografien und Filmen werben die purpurnen Botschafter für Energiegewinnung ohne Atomkraft, sondern mit erneuerbaren Energien, biologische Landwirtschaft mit artgerechter Tierhaltung und im Einklang mit den Mondzyklen und bewegen mit ihrer Kampagne die Umweltpolitik maßgeblich in die von ihnen anschaulich vorgegebene Richtung. Mit den Einnahmen aus dem Verkauf von Bildbänden " Der grünen Kuh auf purpurnen Grund, " Postern etc. werden sie weitere Kampagnen zugunsten eines bewußt  naturerhaltenden Umgangs mit unserer Erde finanzieren.

Ende der Geschichte













Sonntag, 10. August 2014

Wika`s Bleistiftzeichnung von Pit Bull Terrier Amy

Hallo Besucher,
heute zeige ich Euch Wika`s Freihandzeichnung von der Pit Bull Terrier Dame Amy, der Hundedame eines Freundes, ich finde ihr Hundeporträt sehr schön und hoffe es gefällt Euch.

Als Vorlage diente Wika eine mit der Smartphone Kamera aufgenommene und dann ausgedruckte 10x15 cm Fotografie von der ca. 4 bis 5 Jahre alten  Amy, von welcher Wika, Amy dann mit Bleistift und Wischer auf  Ihren DINA4 Skizzenblock gezeichnet hat. 

                                          
Mehr zum Thema Hund und Pit Bull

Wissenwertes zu Herkunft und Geschichte der American Pit Bull Terrier, American Staffordshire Terrier, Link: http://de.wikipedia.org/wiki/American_Pit_Bull_Terrier

und

SOKA RUN e.V Demo für Hunde und Menschen          #sokarun

2008 fand der erste Soka-Run in Düsseldorf statt. Durch die Initiative von Organisator Alexander Schemken, um mit einem friedlichen Protestmarsch von Haltern mit Hunden aller Rassen, Vorurteile und Rassendiskriminierung abzubauen, zugunsten des Tierschutz.
An Infoständen konnte jeder sich über die gesellschaftlichen Auswirkungen von Vorurteilen und Diskriminierung bestimmter Hunderassen ein Bild machen.

2010 entstand der als gemeinnützig anerkannte Verein SOKA RUN e.V.

Wo und wann Soka-Run`s stattfinden und weitere Informationen findet Ihr auf der Website.

Link: http://www.soka-run.de/?cat=3

SOKA RUN e.V. arbeitet in der gesamten Bundesrepublik, mit den Tierschutzorganisationen stellt der Verein  nachfolgend aufgeführte Forderungen an die Politik.

- Halterkunde statt Rassenliste, nach wissenschaftlichen Standarts
- Halterverantwortung fordern - und fördern
- bundeseinheitlich gesetzliche Regeln: zur Zucht, dem Handel,
  und der Haltung von Hunden
- Melde - und Registrierungspflicht für alle Hunde
- Tierhalterhaftpflicht für alle Hunde

Bis demnächst Eure Gabriele