Google+ Badge

Dienstag, 23. August 2016

Die Dreimastbark Cuauhtemoc in Bremerhaven


Hallo Besucher,
am Donnerstag, den 23. Juni 2016 eingelaufen, dabei standen die Seeleute zwischen den Rahen in den Segeln. lag das mexikanische Segelschulschiff am Sonntagmorgen im Neuen Hafen.
Ihr letzter Aufenthalt hier, war bei der Lütten Sail 2008.

Empfehlenswert der Bericht und ein Video, Link:

http://nord24.de/bremerhaven/   cuauhtemoc-in-bremerhaven-mexiko-auf-freundschaftskurs










Cuauhtemoc

Flagge Mexiko
Heimathafen Acapulco
Eigner Amada de Mexiko
Bauwerft Celaya, Bilbao
Stapellauf 1982

Länge 90,5 m (Lüa)
Breite 12 m
Tiefgang 5,4 m max.
Verdrängung 1800 t
Besatzung 186

Takelung Bark
Masten Anzahl 3
Segelfläche 2368 m²
Klassifizierung Traditionsschiff
Registriernummer IMO 8107505

Maschine Caterpillar Dieselmotor
Leistung 1.125 PS (827 kW)
1 Propeller














In der nordeuropäischen  Handelsflotte des 19. Jahrhunderts waren Dreimastbarken die wichtigsten Schiffstypen.

Heutzutage sind die Barken zumeist als Segelschulschiffe unterwegs und verfügen nicht über Laderäume, wie sie bei Frachtfahrten notwendig waren.























































Die, am 29. Juli 1982, in Dienst gestellte Cuauhtemoc, dient der mexikanischen Marine als Ausbildungsschiff der Offiziersausbildung und nimmt diesbezüglich regelmäßig an Regatten teil.

Wissenswertes auf der Webseite  Europäisches Segel-Informationssystem, Link:
http://www.esys.org/bigship/    Cuauhtemoc.html


Quelle: Wikipedia, Link: https://de.wikipedia.org/    wiki/Cuauht%C3%A9moc_(Schiff)