Donnerstag, 23. Oktober 2014

Die erste Sturmflut an der Nordseeküste

Hallo Besucher,

gestern Nachmittag bei starken Böen und Regen habe auch ich, u.a. vom Unterstand des Lotsenhauses aus, Aufnahmen vom ersten Herbststurm in Bremerhaven gemacht.
Wie üblich bei Sturmflut wurde der Vorplatz am Fähranleger an der Geeste überflutet und die in den Fluten versunkenen Autos wurden abgeschleppt.

Link, Spiegel Online u.a. mit Foto vom Fähranleger und gesunkenen Autos: http://www.spiegel.de/panorama/hurrikan-gonzalo-sorgt-fuer-unwetter-ueber-deutschland-a-998616.   html

Die Fähre zwischen Blexen und Bremerhaven ist am Nachmittag wieder gefahren.
Weitere Detail zur Sturmflut an der Nordsee: Link: http://www.wetter.net/wetternews/wetter-sturmflut-an-der-nordsee-8522.   html

Als Sturmtief kam der ehemalige Hurrikan Gonzalo hier an.
Interessant ist sein Ursprung und weiterer Weg zu uns, folgender Link gibt darüber Aufschluß: http://www.wetter.net/wetternews/wetter-der-weg-von-exhurrikan-gonzalo-teil--8508.   html

In weiten Teilen Deutschlands mußten Straßen durch Feuerwehr und Polizei, wegen umgestürzter Bäume befristet gesperrt werden, auch Bahnstrecken waren davon betroffen. Dächer wurden abgedeckt. Soweit bekannt gab es glücklicherweise keine Verletzten.

Eure Gabriele


Alter Leuchtturm bei Sturmflut und Regen.





Weserdeich mit Sail City Hotel, rechts daneben
 Klimahaus, links Löschenturm 
und Strandhalle.



Die Geeste von der Kennedybrücke aus, links
 im Hintergrund der Fähranleger.




Alter Leuchtturm und Fähre aus Richtung 
Weserstrandbad fotografiert.




Kennedybrücke mit geschlossenen Fluttoren
und links im Hintergrund 
der Radarturm.